Über den Autor

Helmut Gall

 

 

Vita

  • * 1942  in Philippsburg/Kreis Karlsruhe
  • 1955 sechs Monate Schüleraustausch in Besançon/Frankreich
  • 1962 Abitur an der Heimschule Lender in Sasbach bei Achern
  • 1962 bis 1967 Studium der Philosophie und Theologie; teilweise auch Soziologie und Psychologie an den Universitäten Freiburg und München
  • 1967 Priesterweihe und bis 1973 tätig als Vikar, Präfekt am Erzbischöflichen Studienheim St. Bernhard in Rastatt und als Diözesankaplan der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) in Freiburg
  • 1974 Laisierung und Heirat, zwei Kinder
  • bis 1976 Ergänzungsstudium für das Höhere Lehramt an Gymnasien an der Universität Freiburg mit den Fächern Germanistik und Wissenschaftliche Politik.
  • 1976 Staatsexamen. Lehrbefähigung: Deutsch, kath. Religion, Gemeinschaftskunde
  • bis 2006 (Pensionierung) Lehrer am Erasmus-Gymnasium in Denzlingen bei Freiburg

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten, Hobbys:

· 10 Jahre Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

· 8 Jahre Vorsitzender der Kolpingsfamilie Denzlingen

· seit 1984 Freier Journalist bei einer Wochenzeitung

· seit 1985 Mitarbeit im Vorstand des Ökumenischen Gemeinschaftswerkes der beiden Denzlinger Kirchengemeinden

· 1989 Staatlich geprüfter Übungsleiter Freizeitsport Judo im TV Denzlingen

· 2002 Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg

· 2009 Wahl zum Präsidenten der Concordia-Chöre Denzlingen

· 2011 Verleihung der DRK-Blutspender-Ehrennadel in Gold (25 Spenden)

· 2012 Veröffentlichung meiner Biographie „Mann Gottes, was nun?“ (Rombach-Verlag Freiburg, ISBN 978-3-7930-5090-2)

● 2014 Herausgabe der aktualisierten 2. Auflage meines Buches